Seminare

Ich gebe gern Ideen, Theorien, Erfahrungen, die ich als hilfreich und wirksam empfinde weiter. In der Regel in Form von Seminaren, Workshops oder Vorträgen, beispielsweise:

GESUNDER UMGANG MIT STRESS

 

Wer gesund mit Stress umgeht, hat mehr Lebensfreude. Für alle anderen stellt Stress eine schleichende Gefahr dar. Doch nur wer eine Gefahr kennt, kann dieser effektiv und am besten vorbeugend begegnen. Somit gehört die Aufklärung über gesunden Umgang mit Stress in den Maßnahmenkatalog jedes Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Hohe Belastung ist ein zweischneidiges Schwert. Ohne Belastungsspitzen gibt es keine Leistungsverbesserung. Dieses Prinzip gilt im Sport, ebenso wie in der psychischen Entwicklung. Anders als bei körperlicher Belastung hat unser Körper kein Frühwarnsystem vor Überlastung. Deswegen werden psychische Auswirkungen oft erst bemerkt, wenn es schon zur Überlastung gekommen ist. Dem wird häufig ganz pragmatisch mit Krankschreibungen begegnet. Damit sind die Ursachen, das Erkennen und der Umgang mit Überlastung, nicht behoben. Die Betroffen haben zwar Gelegenheit sich für den Moment zu erholen, doch eine Kompetenz, anders mit den Bedingungen umzugehen wird nicht aufgebaut bzw. weiterentwickelt.

In der Regel heißt es: „Augen zu und durch.“ Das machen Körper und Psyche auch mit, bis zu einem gewissen Punkt. Kommen dann Zeiten ersehnter Entspannung, wie längere Wochenende oder Urlaube ist die Verwunderung groß, dass plötzlich bspw. starke Erkältungen auftreten oder chronische Entzündungen und Schmerzen nicht abklingen, sondern teilweise sogar verstärken.

In einem ca. 2-stündigen Workshop wird in anschaulicher, kurzweiliger Weise aufgeklärt, über:

  • biologische und psychologische Mechanismen von Stress
  • Auswirkungen von Stress auf das Immunsystem
  • Auswirkungen von Stress auf die Psyche
  • Entstehung, Erklärung und Einordnung psychischer Symptome

Auf dieser Grundlage und den persönlichen Erfahrungen der Teilnehmenden werden praktikable, alltagstaugliche Herangehensweisen vermittelt, um selbst in Phasen überdurchschnittlicher Belastung:

  • Psychische Widerstandsfähigkeit zu erhalten
  • Konflikten vorzubeugen
  • Kreative Problemlösefähigkeit zu erhalten
  • Schlafstörungen und Verdauungsproblemen effektiv zu begegnen
  • Entstehung von Ängsten effektiv vorzubeugen
  • Depressive Verstimmungen und Burnout effektiv vorzubeugen

Der Workshop ist als Inhouse-Workshop für 5-20 Teilnehmende konzipiert.
Alle Teilnehmenden erhalten umfangreiche Materialien.

 

EFFEKTIVE MODERATION VON GRUPPEN UND PROJEKTEN

Kooperation ist der Schlüssel für die Zukunft. Die Schlüssel zu Kooperation sind Vertrauen und Austausch. Expertise und Spezialkenntnisse sind unerlässlich, um effizient und erfolgreich voran zu gehen. Wer Austausch- und Abstimmungsprozesse gestalten kann, kann auch die komplexesten Zielstellungen umsetzen. Sind die Prozesse schlecht gestaltet löst sich ein gemeinsames Aufgabenverständnis auf. Im schlimmsten Fall scheitern zukunftsweisende Projekte.

Expertise im moderieren von Gruppen und Prozesse, führt zu:

  • Verantwortungsvollem Umgang mit der Zeit aller Beteiligten
  • zielorientiertem und effizientem Vorgehen
  • Erhalt und Stärkung der Motivation aller Beteiligten
  • Transparenten Kommunikationsprozessen
  • Kreativen Lösungen

Im Rahmen des Workshops werden theoretische Inhalte anschaulich und praxisbezogen vermittelt. Möglichkeiten zur Übung des Erworbenen und dessen Reflektion sind Schwerpunkte, für einen sehr guten Transfer in die täglichen Aufgaben. Der Fokus des Workshops liegt auf folgenden Themen:

  • Psychologische und soziologische Themen in der Moderation von Gruppen und Prozessen
  • Zweckorientierte Methoden zur Unterstützung der Moderation
  • Klärung des Auftrags und der Rollen
  • Gestaltung, Durchführung und Ergebnispräsentation von Moderationsprozessen
  • Steuern von Gruppenprozesse
  • Souveräner Umgang mit Konflikten

Der Workshop ist als Inhouse-Workshop für 2-4 Teilnehmende konzipiert.
Alle Teilnehmenden erhalten umfangreiche Materialien.v

 

 Anfragen an: udo.schueppel@web.de